Craniosacral-Therapie

Die Craniosacral-Therapie ist eine sanfte, achtsame, non-invasive Körpertherapie, abgeleitet von der Osteopathie, die mittels feinen manuellen Impulsen und begleitender Gesprächsführung den Menschen ganzheitlich auf allen Ebenen in seiner Gesundheit unterstützt. Sie ist geeignet für Menschen jeden Alters und geht nie über die momentanen Möglichkeiten des Körpers hinaus. Die Aufmerksamkeit liegt dabei auf der Auflösung der Ursache der Beschwerden.


Körperliche Einschränkungen auflösen

Die ausgleichende Wirkung der Craniosacral-Therapie bietet Unterstützung dabei, vorhandene körperliche Einschränkungen und die damit verbundenen emotionalen und geistigen Verknüpfungen aufzulösen und neu zu ordnen. Das Nervensystem wird ausgeglichen, das Immunsystem, der Bewegungsapparat und sämtliche Körperfunktionen in ihrer Funktion unterstützt.


Selbstheilungskräfte aktivieren

Die Craniosacral-Therapie kann sehr entspannend wirken. Die Körperwahrnehmung wird vertieft und es kann eine innere Stille entstehen, die es dem Körper ermöglicht, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.


Ressourcen stärken

Die Gesundheit im Menschen wird unterstützt und Ressourcen werden gestärkt, so dass positive Veränderungen stattfinden können und mehr Lebensenergie entsteht.



Wann wird Craniosacral-Therapie angewendet?

  • Unterstützung in belastenden Lebenssituationen
  • Regulation für den Bewegungsapparat, die Organe, das vegetative und zentrale Nervensystem
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Kieferprobleme
  • Schlafprobleme, Erschöpfungszustände
  • Stressbedingte Beschwerden
  • Muskelverspannungen
  • Nackenschmerzen
  • Burnout
  • Menstruationsbeschwerden
  • Sinusitis und Tinnitus
  • Schwangerschaftsbegleitung
  • Geburtsverarbeitung und Bindungsförderung für Mutter und Kind
  • u.v.m.


Craniosacral Therapie ersetzt keine notwendige ärztliche oder psychologische Behandlung.


Die Behandlung findet in bequemer Kleidung auf einer Liege statt. Bei starken Beschwerden ist dies auch im Sitzen möglich.

 

Die Sitzung dauert in der Regel zwischen 60 und 90 Minuten, wird der jeweiligen Situation angepasst und beinhaltet das Vorgespräch, die Behandlung und das Nachgespräch. Bitte rechne bei der ersten Sitzung ca. 90 Minuten ein.


Der Ausgleich für die Behandlungen beträgt 120 Franken / 60min (Barzahlung)

Eine Absage des Termins muss mind. 24h im Voraus erfolgen, ansonsten wird die reservierte Zeit vollständig berechnet.

 

Bitte kläre im Vorfeld ab, ob und wieviel  der Behandlungskosten Deine Krankenkasse übernimmt.